Süße Pudding Pasteten mit karamellisierten Früchten

Traditionell werden Pasteten in Norddeutschland mit Hühnerfrikassee gefüllt. Aber auch süß, zum Beispiel als süße Pudding Pasteten mit karamellisierten Früchten ergeben sie einen tollen (und einfachen) Nachtisch.

[lt_recipe name=“Süße Pudding Pasteten mit karamellisierten Früchten“ servings=“2″ prep_time=“15M“ cook_time=“8M“ total_time=“23M“ difficulty=“leicht“ summary=“Traditionell werden Pasteten in Norddeutschland mit Hühnerfrikassee gefüllt. Aber auch süß, zum Beispiel mit karamellisierten Früchten und dazu mit Vanillepudding ergeben sie einen tollen (und einfachen) Nachtisch.“ print=“yes“ image=“http://kayaeats.com/wp-content/uploads/2017/09/n6.jpg“ ingredients=“2 Pflaumen / 1 großer Apfel / 1 große Birne;1 Pck. Vanillepudding;600ml Milch;2+6 EL Zucker (oder ähnliches);1 Pck. Consenza Ragout Bakjes“ ]Früchte in Streifen schneiden. Die Streifen in einer beschichteten Pfanne in aufgelöstem Zucker (o.Ä.) anbraten und wenden bis sie karamellisiert sind.;Den Vanillepudding so zubereiten, wie es hinten auf der Verpackung steht, aber nur die Hälfte an Zucker hinzugeben.;3 großzügige Esslöffel des fertigen Puddings in die Pastete geben.;Die karamellisierten Früchte darauf verteilen und ab in den Ofen.;Nach 8 Minuten sind die Pasteten gut durchgewärmt.[/lt_recipe]

Kommentar verfassen

Top