Nikolausfeier im Glut’n’free

Am ersten Advent war die Nikolausfeier im Glut’n’free in Hamburg Ottensen. Es gab Flammkuchen, Apfelpunsch mit und ohne Schuss und Kinder jeden Alters konnten Kekse bemalen. Auch einen Bausatz für ein glutenfreies Lebkuchenhaus, Entschuldigung, eine Lebkuchen-Villa gab es zu kaufen.

Von einem kleinen Gast bekamen wir einen wunderschönen fertig verzierten Nikolauskeks im Tausch gegen ein Stollenkofekt.

Dazu gab es einen Waffelstand von den flourrebels und einen Stand mit Pfannenbrot. Die Waffeln konnte man mit Puderzucker, Zimtzucker, Apfelmus, oder Nutella bekommen und das Pfannenbrot einmal in „Natur“ und einmal mit Lebkuchengewürz. Mir persönlich hat das Pfannenbrot mit Lebkuchengewürz besser geschmeckt, weil es einfach nach mehr schmeckte. Das heißt aber auch, dass man das Pfannenbrot in vielen verschiedenen Varianten zubereiten kann.

Alle zwei Stunden gab es zudem Besuch: Vom Nikolutz. Der Nikolutz hat Geschenke an Kinder verteilt die das Jahr über artig waren und ein Gedicht aufsagen konnten. Ich habe auch ein Gedicht aufgesagt, aber ein Geschenk habe ich leider nicht bekommen…

Kommentar verfassen

Top