Cafés in Hamburg,  Restaurants in Hamburg

Schokoladenpizza, Schokoladenfondue, Heiße Schokolade und vieles mehr in der Sam Brown Chocolate Bar

Wer Schokolade mag, sollte unbedingt die Sam Brown Chocolate Bar in Eppendorf besuchen. Die Schokoladen Bar hat ein Konzept, welches in Europa noch völlig neuartig ist. Sie ist der einzige Laden dieser Art in ganz Deutschland und kann die kühnsten Träume aller Schokoladenliebhaber erfüllen! In Australien und Japan sind Bars dieser Art schon verbreitet und es gibt welche mit ähnlichen Konzepten in der USA und in Canada.

Sam Brown ist Australier und Namensgeber seiner ‚Sam Brown Chocolate Bar‘. Durch sie möchte er eine neue Schokoladen-Kultur in Deutschland etablieren.

„Ich lade Sie ein, meine Liebesgeschichte zu sehen, zu riechen, zu schmecken und zu erleben.“

Unter anderem gibt es in der Schokoladenbar natürlich verschiedenste heiße Schokoladen und Pralinen, aber auch Schokoladen Frappés, Schokoladen-Pizzen, Schokoladen-Fondues mit verschiedenster Schokolade und verschiedensten Kleinigkeiten zum Tunken,  „Belgische Waffeln“, Eiscreme und ganz normales Frühstück mit Brötchen oder Croissants.

AM 26. APRIL 2017 IST GROSSE ERÖFFNUNG DER SAM BROWN CHOCOLATE BAR 🍫

Ich habe bei meinem ersten Besuch eine „Salted Caramel Schokolade“ und eine „Spanish Spicy“  (mit Chili, Muskat, Zimt und Pfeffer), mit Zartbitterschokolade bestellt. Man kann jedoch auch Vollmilch oder Weiße Schokolade wählen. Beide wurden in einer besonderen Tasse, einer „Touch Mug“ serviert. Das Besondere? Sie hat keinen Henkel und ist oval.

Die heiße Schokolade ist aus echter belgischer Schokolade gemacht und ist dadurch sehr reichhaltig, aber nicht fettig oder zu süß. Meine heiße Schokolade schmeckte wie ein flüssiger Weihnachtskeks und auch meiner Mutter schmeckte ihre „Salted Caramel Schokolade“  sehr gut.

Später hatte ich die Gelegenheit den „Weißen Schokolade Chai Latte“ zu probieren und ich kann jedem Chai Latte Fan nur empfehlen, diesen auch einmal zu kosten. Durch die weiße Schokolade ist er zwar sehr süß, aber auch mal etwas ganz anderes.

Mein Vater hatte einen Cafe Latte und einen hausgemachten Schokoladen-Kirsch Kuchen. Dieser wurde mit Eiscreme serviert. Den Kaffe kann man mit Englischem Kaffe bestellen, dieser ist sehr stark oder aber auch mit mildem Kaffee, je nachdem wie man es mag.

Die Bar / das Café ist dekoriert im Schokoladen Thema, mit Bildern von Schokolade, Sprüchen wie „Keep calm and eat Chocolate“ (Bleib ruhig und iss Schokolade) oder „Chocolate is good for you.“ (Schokolade ist gut für dich.)

An einer der anderen Wände kann man etwas über die Geschichte der Schokolade lernen:

„Wusstet Ihr, dass die Geschichte von Schokolade und Kakao vor über 4000 Jahren ihren Anfang nahm? Oder das Kakaobohnen eine wichtige Rolle als Währung der Maya und Azteken gespielt hat? Kakao und Schokolade sind nicht nur wohltuende Delikatessen die Menschen glücklich machen: Sie haben beide eine reiche Vergangenheit. Kakao und Schokolade wurden zunächst für medizinische Zwecke konsumiert. Erst später wurden sie aufgrund ihres verführerischen Geschmacks als Süßigkeit bekannt und beliebt.

Es gibt kaum eine Süßigkeit, die eine so lange und verworrene Geschichte hat wie Schokolade. Genau wie Kaffee haben wir Kakao von den mysteriösen pre-kolumbianischen Kulturen aus Lateinamerika geerbt. Als Cortés die ersten Kakaobohnen nach Europa importierte und nachdem er lernte, wie man aus ihnen ein Schokoladengetränk macht, erregte er sehr viel Aufsehen damit: Einige sahen es als göttlich an, andere als ketzerisch.

Selbst heute umgibt Kakao und Schokolade eine mysteriöse Aura von Luxus und Genuss.“

Selbst die Decke kann sich sehen lassen und das Beitragsbild ist ein weiteres Wandgemälde aus der Bar. Es stellt (natürlich) wieder Schokolade da: In diesem Fall den Unterschied und das Zusammenspiel von Weißer- und Zartbitterschokolade.

Die Bar ist für alle Schokoladenfreunde ein Muss! 🍫 Und ich empfehle jedem, sie einmal zu besuchen. Am 26. April 2017 ist große Neueröffnung!


Findet die Seite der Bar HIER auf Facebook

Sam Brown Chocolate Bar
Eppendorfer Landstraße 112A
20249 Hamburg


Update

Die Sam Brown Chocolate Bar ist leider inzwischen wieder geschlossen.

Kommentar verfassen