Glutenfreies Kochbuch einer Studentin

Isabella – Glutenfreie Patisserie

Isabella – Glutenfreie Patisserie

Zwei Läden in Düsseldorf, einer in Aachen, jetzt auch ein Pop-Up Café in Hamburg. Die glutenfreie Patisserie der Familie Krätz expandiert seit ihrer Gründung 2014 stetig.

Bei Isabella’s gibt es ausschließlich glutenfreie Leckereien. Dazu sind manche laktosefrei und andere sogar vegan. Alles wird in der eigenen Backstube mit regionalen Rohstoffen in Handarbeit hergestellt.

Ich habe dort bisher den Maracuja Kuchen, den Weiße-Schokolade Käsekuchen und den Schoko-Dom probiert:

Der Maracuja Kuchen war eine echte Frucht-Bombe! Sauer, süß und mit viel Passionsfruchtmus ist er wirklich etwas für Liebhaber dieser Frucht. Für alle anderen empfehle ich einen der anderen Frucht-Küchlein. 😉 Zum Beispiel das Himbeer-Herz, oder einen Cassis Kuchen.

Der Käsekuchen ist echt lecker, wenn auch sehr mächtig. Ein Stück reicht um einen in der Kaffeepause zufriedenzustellen

Der Schokokuchen war ein Genuss. Schokomousse, mit einem Crème brûlée Kern, auf einem dünnen Brownie-Boden mit Schokostückchen, umhüllt von einer dünnen Schicht Schokoraspeln. Sehr, sehr schokoladig, dabei aber nicht zu süß. Es ist definitiv mein Lieblingskuchen.

Dazu einen Milchkaffee bzw. einen Latte Macchiato. Sie beziehen ihre Bio-Kaffeebohnen von einer kleinen Rösterei aus Münster. Für entkoffeinierten Kaffee zahlt man nicht extra, aber für laktosefreie Milch, Sojamilch oder Bio-Mandelmilch als Alternative zur „normalen“ Milch werden 0,60€ Aufpreis berechnet.

Zu den Küchlein gibt es auch Brötchen und 4 verschiedene Brote, jeden Tag frisch. Ich durfte das Kürbis-Karotten Brot probieren.

Das Brot ist richtig schön saftig und für herzhaften Aufstrich/Belag bestens geeignet. Für Süßes ist es reine Geschmacksache ob es einem schmeckt oder nicht. Mir hat besonders die Version mit Tomaten und Ziegenkäse sehr gut gefallen.

Für das Frühstück am nächsten Tag habe ich mir noch ein Schokobrötchen gekauft. Das hätte von mir aus gerne schokoladiger sein können, aber es war ein leckeres Frühstück.

Ich hatte die Gelegenheit mit Dominik Krätz von Isabella zu sprechen und ihm ein paar Fragen zu stellen:

Warum kamt ihr nach Düsseldorf jetzt nach Hamburg?

Das PopUp Café in Hamburg wurde zusammen mit Marcell Jansen, Ex-Fußballnationalspieler und Aufsichtsratsmitglied der HSV Fußball AG., gegründet. Er war Stammgast und begeistert von dem Café in Düsseldorf, deshalb ist das neue Isabellas in Hamburg eröffnet worden.

Zudem kam es bereits 2016 nach einem StartUp Wettbewerb in Hamburg zur Zusammenarbeit mit Tim Mälzer und seinen Restaurants, „Bullerei“ und „Altes Mädchen“.

Wie kamt ihr ursprünglich darauf eine glutenfreie Patisserie zu eröffnen?

Isabella, meine Mutter und Namesgeberin unserer Patisserie hat selber Zölliakie. Sie war unzufrieden mit den Produkten, die es am Markt gab und fing an selber zu backen. Am Anfang ging es los mit Broten und Törtchen. 2015 wurde der erste ersten Laden, als Familienunternehmen, eröffnet.

Meine Mutter, mein Vater und Ich teilen uns die Aufgaben untereinander.

Wie lange wird das „Pop-Up“ Café in Hamburg bleiben?

Das PopUp heißt „PopUp“ weil es anders ist, als die beiden Läden in Düsseldorf. Es gibt weniger Sorten an Brot und der Aufbau ist ebenfalls ein anderer. Das heißt aber nicht, das es nur das Ziel ist das Café nur für ein paar Wochen, oder Monate zu betreiben. Das Ziel für das Hamburger Café ist Langfristigkeit

„Hamburg ist eine sehr schöne Stadt.“

Demnächst geht es auch nach Aachen, ist danach noch etwas großes geplant?

Als nächster großer Schritt arbeiten wir an einem Online Shop um die Backwaren und süßen Köstlichkeiten deutschlandweit zu verschicken.


Related Posts

Glutenfreies Cafè in Ottensen – Glut’n’free

Glutenfreies Cafè in Ottensen – Glut’n’free

Ein glutenfreies Hamburg. Mit dieser Idee ist vor fünf Monaten diese Internetseite entstanden. Am 16. März wurde dieser Traum ein Stück weiter wahr. Denn das Café von Glut’n’free eröffnete in Ottensen. Nicht weit vom Bahnhof Altona entfernt, ca. 3-5 Gehminuten, liegt der Laden von Nils und Lutz. [weiterlesen]

Glutenfreie Zimtsterne

Glutenfreie Zimtsterne

Zimtsterne sind ein traditioneller deutscher Weihnachtsschmaus. Nach etlichen Versuchen hier nun ein Rezept für glutenfreie Zimtsterne.



Kommentar verfassen