Black Delight – Guter Café und glutenfreier Kuchen

Die Black Delight Café Bar habe ich über Instagram gefunden, als ich über einen Post im hashtag #eppendorferweg  gestolpert bin. Da ich mich ja im Laufe meines Studiums zum Kaffeetrinker entwickelt habe, dachte ich, ich schaue Mal vorbei.

Sie hatten, als ich dort war, fünf glutenfreie Kuchen im Angebot: Brownies, Himbeer-Kokos Torte, Wiener Kirsch, Mandel Kuchen und Macarons. Leider aber alle mit Mandelmehl oder Haselnussmehl gebacken, daher leider für mich nicht essbar. Aber für alle, die Nüsse ohne weiteres vertragen, ist das Angebot echt klasse.

Es sind immer auch mehrere glutenfreie Kuchen hier vertreten. Diese sind selbstgemacht und es wird darauf geachtet, keinen glutenhaltigen Kuchen in der gleichen Schüssel/Form herzustellen und beim Schneiden wird auch nicht das gleiche Messer verwendet, aber eine Kontamination kann nicht völlig ausgeschlossen werden, da die Kuchen alle in der gleichen Küche gebacken und in der gleichen Vitrine aufbewahrt werden.

Der Kaffee ist echt gut, wenn auch ein bisschen bitter. Ein Glas Latte Macchiato kostet 3€ und liegt damit im mittleren Preissegment. 

Im Innern ist es nett eingerichtet mit einer wunderschönen Kreidezeichnung an der Wand hinter und über der Theke und es gibt freies W-Lan. Es sind auch Sitzmöglichkeiten draußen vorhanden, die im Sommer ausgeschöpft werden, da drinnen nicht so viele Sitzplätze verfügbar sind.


Hier findet ihr die Website der Kaffeerösterei, auf der auch ein online-shop ist: blackdelight.de

Dort könnt ihr auch die mobile Kaffeebar bestellen und euch über die Barista-Schulungen informieren.

Black Delight Café Bar
Eppendorfer Weg 67
20259 Hamburg

Anfahrt: Busstation Fruchtallee – Hamburghaus, oder U2 U-Bahn Station Osterstraße


Wenn Ihr schon mal hier gegessen, bzw. Kaffee getrunken habt oder demnächst plant die Café Bar zu besuchen, würde ich mich über einen Kommentar freuen.

Kommentar verfassen

Top